Branding

This is a debugging block

Menü

This is a debugging block

Inhalt

This is a debugging block

eingabe

Zielgruppe / Zugelassene Arbeiten

Studierende ab dem 5. Semester aus den Bachelor- und Masterstudiengängen Architektur, Bauingenieur- und Umweltingenieurwissenschaften sowie Gebäudetechnik der Eidgenössischen Technischen Hochschulen, der Universitäten, der Fachhochschulen in der Schweiz und der Universität Liechtenstein. Bei der Energie- und Gebäudetechnik sind auch Arbeiten aus MAS-Studiengängen zugelassen. Die Semester- / Diplomarbeit darf max. 18 Monate alt sein.

Zielsetzung

Die FEB zeichnet Projektarbeiten aus, die das Thema Umgang mit bestehenden Bauwerken sowie deren Erhaltung oder Erneuerung vorbildlich behandeln. Die Arbeit kann sich aber auch mit Neubauten, bei welchen bereits die zukünftige Erhaltung berücksichtigt wird, befassen. Grundlage bilden die Norm SIA 469 «Erhaltung von Bauwerken» und das Merkblatt SIA 2017 «Erhaltungswert von Bauwerken».

Einzureichende Unterlagen

Eingabe eines Projektes in schriftlicher Form (Text, Pläne, Skizzen, Grafik, Fotos, etc.) auf max. 8 A3-Seiten oder 1 A0-Seite (Ausstellungsposter der Bachelor- und Masterarbeiten werden auch akzeptiert) und zusätzlich mittels Eingabeformular auf http://feb.sia.ch. Es werden Projekte in deutscher, französischer, italienischer oder englischer Sprache entgegengenommen. Zusätzlich zum Projektbeitrag ist die Aufgabenstellung mit abzugeben, und es ist darzulegen, ob es sich um eine Semester-, Bachelor- oder Masterarbeit handelt. Aus den abgegebenen Unterlagen soll klar ersichtlich sein, welche Teile eines Bauwerks (z.B. Darstellung der Eingriffe in verschiedenen Farben) und welche Themen (Architektur, Bauphysik, Energie- und Gebäudetechnik, Statik etc.) bearbeitet wurden.

Beurteilung und Information

Die Beurteilung der eingereichten Arbeiten erfolgt durch 5 amtierende Mitglieder des FEB-Vorstandes. Die Jury behält sich vor, keine Arbeit auszuzeichnen, falls die Minimalanforderungen nicht erfüllt werden. Die Gewinnerinnen und Gewinner werden im Anschluss an die Jurierung benachrichtigt. Nach der Preisverleihung, die jeweils im Rahmen der Generalversammlung der Fachgruppe stattfindet, werden sämtliche Teilnehmerinnen und Teilnehmer informiert.

Preise

Als Preisgeld stehen Fr. 5’000.-- zur Verfügung. Präsentation der Arbeit an der GV des FEB. Veröffentlichung in den Publikationsorganen des SIA.

Terminplan

  • Anmeldung und Projekteingabe: bis spätestens Freitag, den 16.02.2018

  • Präsentation Siegerprojekte: Generalversammlung 2018, Datum steht noch nicht fest.

Einsendung Unterlagen

Hochschule für Technik Rapperswil
Prof. Felix Wenk
Oberseestrasse 10
8640 Rapperswil

Unterlagen und Auskünfte

unter http://feb.sia.ch, bei Ihrem Semester- oder Diplomprofessor oder bei:
Felix Wenk, Oberseestrasse 10, 8640 Rapperswil, felix.wenk@hsr.ch