Branding

This is a debugging block

Menü

This is a debugging block

Inhalt

This is a debugging block

FEB

Zweck

Die FEB versteht sich seit ihrer Gründung im Jahr 1994 als interdisziplinäre Plattform für alle in der Bauwerkserhaltung Beteiligten. Sie richtet sich an Architekten, Bau- und Fachingenieure, welche sich als Projektanten, Ausführende, Betreiber oder Besitzer mit der Erhaltung von Bauten beschäftigen. Unter Erhaltung werden Massnahmen verstanden wie Instandsetzung, Anpassung an neue Anforderungen, Umnutzung, Teilersatz oder Ergänzung. Zudem soll vermehrt bereits bei Neubauten die zukünftige Erhaltung eingeplant werden. Die Tätigkeiten der FEB bezwecken die Förderung und Etablierung der Bauwerkserhaltung als wichtigen und anspruchsvollen Bestandteil des Bauens. Durch attraktive Angebote will die FEB zur Sicherstellung der Aus- und Weiterbildung sowie zu einem praxisbezogenen Erfahrungsaustausch beitragen. Die FEB bearbeitet keine baulichen Projekte und macht diesbezüglich auch keine Beratungen. Dies ist Aufgabe der einzelnen Mitglieder, welche über das Mitgliederverzeichnis kontaktiert werden können.

Mitglieder

Die FEB weist ca. 150 Einzelmitglieder und 50 Kollektivmitglieder auf. Aufgrund der hohen volkswirtschaftlichen Bedeutung, welche der Erhaltung des "Bauwerks Schweiz" zukommt, ist der Mitgliederbestand zu bescheiden. Das Interesse liegt nach wie vor beim prestigeträchtigeren Neubau. Interessenten können ihre Mitgliedschaft mit dem Beitrittsgesuch anmelden. Eine Mitgliedschaft beim SIA ist nicht Voraussetzung.