Branding

This is a debugging block

Inhalt

This is a debugging block

14.9.17 | 16.00-20.00 Uhr | Zürich

Amtshaus Helvetiaplatz

Die diesjährige Exkursion führt uns nach Zürich. Am lebendigen Helvetiaplatz wird aktuell der prominente Verwaltungsbau denkmalpflegerisch instandgesetzt und umfassend saniert. Im Erdgeschoss werden neue Nutzungen aufgenommen. Wir besichtigen das Bauwerk zu einem interessanten Zeitpunkt mit unterschiedlichen Bauphasen. Durch das Gebäude führen die verantwortlichen Architekten. In einem vorgängigen Informationsteil referieren weitere Planungsbeteiligte, die Bauherrschaftsvertreterin AHB Stadt Zürich sowie die zuständige Denkmalpflegerin.

Amtshaus Helvetiaplatz

Das Amtshaus Helvetiaplatz als Solitärbau (Erstellungsjahr 1963) wird von 2016 bis 2019 instandgesetzt und baulich auf eine künftige Nutzung durch ein Sozialzentrum angepasst. Trotz der erforderlichen Fassadensanierung soll die äussere Erscheinung soweit als möglich erhalten bleiben. Dank Dämmung und ökologischer Materialwahl wird beim 1963 erstellten Bau der Minergie-Eco-Standard angestrebt.

Instandsetzung

Die Instandsetzung des Amtshauses wird mit der Sanierung der Garage unter dem Platz verbunden. Gleichzeitig wird ein Teil der Tiefgarage für die öffentliche Nutzung umgebaut. Mit dem Einbau einer Café-Bar im Erdgeschoss sollen Im Rahmen des vorliegenden Projekts auch Bestrebungen zur Aufwertung des Helvetiaplatzes berücksichtigt werden. Die Büroräume in den fünf Ober-geschossen sowie die Sitzungszimmer im Dach bieten künftig eine grosse Nutzungsflexibilität, weil die Wände aus einem Leichtbausystem bestehen.